[vc_row rt_row_background_width=“default“ rt_row_style=“default-style“ rt_row_borders=““ rt_row_paddings=“false“ rt_bg_effect=“classic“ rt_bg_image_repeat=“repeat“ rt_bg_size=“cover“ rt_bg_position=“right top“ rt_bg_attachment=“scroll“ rt_bg_video_format=“self-hosted“][vc_column rt_bg_image_repeat=“repeat“ rt_bg_size=“auto auto“ rt_bg_attachment=“scroll“][vc_single_image image=“2885″ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row][vc_row rt_row_background_width=“default“ rt_row_style=“default-style“ rt_row_borders=““ rt_row_paddings=“true“ rt_bg_effect=“classic“ rt_bg_image_repeat=“repeat“ rt_bg_size=“cover“ rt_bg_position=“right top“ rt_bg_attachment=“scroll“ rt_bg_video_format=“self-hosted“][vc_column width=“1/2″ rt_bg_image_repeat=“repeat“ rt_bg_size=“auto auto“ rt_bg_attachment=“scroll“][vc_column_text]

Ambulante Palliative Care Teams (SAPV)

[/vc_column_text][vc_single_image image=“4426″ img_size=“full“ alignment=“center“ style=“vc_box_outline“ onclick=“zoom“][/vc_column][vc_column width=“1/2″ rt_bg_image_repeat=“repeat“ rt_bg_size=“auto auto“ rt_bg_attachment=“scroll“][vc_column_text]

Standorte mit Leistungsbeschreibung

Die Karten und Listen zeigen ausschließlich die Daten unserer Verbandsmitglieder!
Weitere Anlaufstellen in Sachsen-Anhalt können Sie gerne bei uns erfragen: Kontakt[/vc_column_text][vc_tta_accordion shape=“square“ color=“white“ active_section=““ css=“.vc_custom_1461676127685{padding-right: 10px !important;padding-left: 10px !important;}“][vc_tta_section title=“Bad Lauchstädt“ tab_id=“1461674266881-7604c8e3-a6ac“][vc_column_text]

Ambulantes Palliativzentrum Saalekreis GmbH – SAPV – Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung nach § 37b und § 132d SGB V
Versorgungsgebiet:
südlicher Saalekreis und Burgenlandkreis
Bürozeiten:
8.00 – 15.30 Uhr
Telefon:
034635 3390-74
Mobil:
0178 4343799 (24 h)
Fax:
034635 3390-75
Anschrift:
Lindenstraße 9, 06246 Goethestadt Bad Lauchstädt
Angebote
  • Palliativmedizinische und -pflegerische Behandlung und Betreuung Schwerstkranker und Sterbender in der Häuslichkeit sowie in stationären Pflegeeinrichtungen
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft
  • Koordination der Palliativversorgung
  • Beratung von Angehörigen, Pflegekräften und behandelnden Ärzten
  • Organisation von Medikamenten, Heil- und Hilfsmitteln
Netzwerk
  • Netzwerk aus qualifizierten Ärzten, Krankenpflegepersonal, Koordinatoren, Apotheken, Sanitätshäusern und Ehrenamtlichen
  • Enge Kooperation mit dem Naumburger Hospizverein e. V.
  • Zusammenarbeit mit bereits versorgenden Haus- und Fachärzten

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Dessau-Roßlau“ tab_id=“1478325058986-5fe63393-765c“][vc_column_text]

Palliative-Care-Team Dessau (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung nach § 37b SGB V)
Träger:
Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft gGmbH
Telefon:
0340 650196-133
Mobil:
0152 27922455 (24 h)
Koordinator:
0172 1903977
Fax:
0340 650196-129
Anschrift:
Kühnauer Straße 40, 06846 Dessau-Roßlau
Angebote
  • Palliativmedizinische Behandlung, insbesondere Schmerztherapie durch qualifizierte Haus- und Fachärzte
  • 24-h-Ruf- und Einsatzbereitschaft
  • ehrenamtliche Begleitung und Unterstützung
  • pflegerische Sicherung und Koordination der medizinischen Therapie
  • Organisation von Medikamenten sowie Heil- und Hilfsmitteln
  • Beratung für Angehörige, Pflegende und Hausärzte
  • außerklinische Beatmungs- und Intensivpflege
  • Ambulante Kinderhospizversorgung / SAPPV
Regelmäßige Treffen
  • Supervision monatlich und bei Bedarf
  • tägliche Patientenbesprechung
  • Teambesprechung alle 2 Wochen

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Eisleben“ tab_id=“1489686628666-772fcbf3-b565″][vc_column_text]

Ambulantes Palliativzentrum Mansfeld Südharz GmbH (Versorgung nach § 37 SGB V)
Ärztliche Leitung:
Dr. med. Ralf Eckert
Stellv. Ärztlicher Leiter:
Dr. Kay Tscharntke
Versorgungsgebiet:
Mansfeld-Südharz (und Umgebung)
Telefon:
03475 6678338
Fax:
01805 124100
Anschrift:
Klosterstraße 02, 06295 Lutherstadt Eisleben
Angebote
  • Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen einschließlich ihrer Angehörigen
  • Palliativmedizinische Behandlung durch qualifizierte Haus- und Fachärzte sowie Palliative Care-Kräfte
  • Betreuung von Patienten rund um die – 7 Tage in der Woche – inkl. 24h Rufbereitschaft
  • Beratung, Koordination und Organisation der medizinischen Therapie und Versorgung
  • Netzwerk aus qualifizierten Ärzten, Pflegepersonal, Koordinatoren, Apotheken, Sanitätshäusern und Ehrenamtlichen

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Magdeburg“ tab_id=“1478325091688-9a26b841-8a66″][vc_column_text]

Hospiz im Luisenhaus Magdeburg / Palliativ- und Hospizzentrum Magdeburg
Träger:
Pfeiffersche Stiftungen
Telefon:
0391 8505-803
Fax:
0391 8505-105
Anschrift:
Hospiz im Luisenhaus, Pfeifferstraße 10, 39114 Magdeburg
Angebote
  • stationäre Hospizversorgung
  • palliative Pflege und Behandlung
  • Begleitung von Angehörigen und Freunden
  • seelsorgerliche Begleitung
  • soziale Unterstützung und Beratung
  • Krisenintervention
  • Ehrenamtliche Begleitung/Freizeitgruppe
  • Trauerbegleitung
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Zusammenarbeit SAPV-Netz für Erwachsene
  • Leitung SAPV-Netz
  • Palliativberatung
  • Ambulante Ethikberatung
  • Kapazität: 8 Einzelzimmer mit Nasszelle / 1 Doppelzimmer mit Nasszelle
Regelmäßige Treffen
  • Supervision
  • Teambesprechung
  • Trauer-Café – 1/4 jährlich
  • Gedenkzeit 1x jährlich

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Stendal“ tab_id=“1478325109800-5a44de55-931f“][vc_column_text]

Ambulanter Hospizdienst und Palliative Care Team (SAPV)
Träger:
Stiftung Adelberdt-Diakonissen-Mutterhaus
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:  8.00 – 16.00 Uhr
Telefon:
03931 2183-38
Fax:
03931 2183-39
Anschrift:
Wendstraße 14, 39576 Stendal
Angebote
  • Begleitung Schwerstkranker und ihrer Angehörigen durch ehrenamtliche Mitarbeiter
  • Professionelle Hilfe durch SAPV für Ersatzkassenpatienten
  • Beratung zu Patientenverfügung, palliativ-pflegerische Beratungen
  • Seminare, Infoveranstaltungen in Gemeinden, Pflegediensten und –heimen sowie weiterführenden Schulen und Berufsschulen
  • Projekt “Hospiz macht Schule“ für Grundschulen
  • Fortbildung “Umgang mit Trauer“ für Lehrer und Sozialarbeiter an Schulen
  • verschiedene Trauerangebote in Zusammenarbeit mit dem Trauernetzwerk Altmark
  • Zertifizierte Fachweiterbildungen: Palliative Care für Pflegende, Schulung „Palliative Praxis“
Regelmäßige Treffen
  • Trauercafé 1 x im Monat
  • Gruppentreffen der ehrenamtlichen Hospizhelfer 1 x im Monat

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Wernigerode“ tab_id=“1478325127908-39caf9cf-5ce2″][vc_column_text]

Palliativzentrum Harz (Versorgung nach § 37 SGB V)
Ärztliche Leitung:
Dipl. Med. Frauke Sauer
Versorgungsgebiet:
Landkreis Harz
Koordinatorin:
Frau Yvonne Kleffke
Telefon:
03944 962356
Telefax:
03944 962120
Postanschrift:
Medizinisches Zentrum Harz,
Ilsenburger Straße 15
38855 Wernigerode
Angebote
  • Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen einschließlich ihrer Angehörigen
  • Palliativmedizinische Behandlung durch qualifizierte Haus- und Fachärzte sowie Palliative Care-Kräfte
  • Betreuung von Patienten rund um die – 7 Tage in der Woche – inkl. 24h Rufbereitschaft
  • Beratung, Koordination und Organisation der medizinischen Therapie und Versorgung
  • Netzwerk aus qualifizierten Ärzten, Pflegepersonal, Koordinatoren, Apotheken, Sanitätshäusern und Ehrenamtlichen

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Wittenberg“ tab_id=“1574617586921-4c5c4a0e-e37b“][vc_column_text]

Palliative Care Team Wittenberg (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung – SAPV – nach § 37b SGB V)
Träger:
Johannesstift Diakonie
Telefon:
03491 5030-30
Mobil:
0172 187 57 98 (24 h)
Fax:
03491 5032-20
Homepage:
Anschrift:
Paul-Gerhardt-Str. 42-45, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Angebote
  • Palliativmedizinische Behandlung, insbesondere Schmerztherapie durch qualifizierte Haus- und Fachärzte
  • palliativpflegerische Beratung durch Fachkräfte sowie Koordination der medizinischen Therapie und Versorgung
  • 24 h Ruf- und Einsatzbereitschaft
  • Beratung, Koordination und Organisation von Medikamenten sowie Heil- und Hilfsmitteln
  • sozialrechtliche und palliativpflegerische Beratungen für Angehörige, Pflegende und Hausärzte
  • ambulante Kinderhospizversorgung (SAPPV)
Regelmäßige Treffen
  • Supervision regelmäßig
  • tägliche Patientenbesprechungen
  • wöchentliche Teambesprechungen

[/vc_column_text][/vc_tta_section][/vc_tta_accordion][/vc_column][/vc_row]